Veranstaltungen

1200 Jahre Oberzell

Warum die 1200-Jahr-Feier gerade jetzt? Den historischen Zusammenhang erläutert die Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Engilbert

Die Jubiläumsveranstaltung findet am 3. Juni 2016 um 18.30 in der Schussentalhalle in Oberzell statt.

Den Festvortrag hält Johannes Waldschütz, Mitautor des Geschichtsblogs http://oberrhein.hypotheses.org/ und manchem sicher auch als Twitterer https://twitter.com/JW_Fr bekannt.

Kulturschwerpunkt im Landkreis Sigarmingen

"Regionales Bauen" heißt der Kulturschwerpunkt im Landkreis Sigmaringen 2016. Es gibt viele interessante Veranstaltungen, darunter auch kostenlose Führungen:

http://www.landkreis-sigmaringen.de/2322.php

VSAN-Landschaftstreffen Weingarten 2015

Über 600 Fotos gibt's hier:

https://picasaweb.google.com/107083557114593956584/VSANLandschaftstreffenWeingarten2015?authuser=0&feat=directlink

Und die meisten davon auch auf den Wikimedia Commons:

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:VSAN-Landschaftstreffen_Weingarten_2015

Fremdsprachiges Kino

Die wenigen Termine für fremdsprachige Kinovorführungen in der Region werden – zusammen mit Terminen für fremdsprachige Stammtische etc. – auf der sehr löblichen Website

http://www.sprachenserver.de/bodensee/

gelistet.

Schwäbische Schöpfung

Die "Schwäbische Schöpfung" des Marchtaler Mönchs Sebastian Sailer ist eine auch nach Jahrhunderten immer noch witzige Interpretation der Schöpfungsgeschichte im schwäbischen Dialekt. Im winzigen Stadttheater seiner Geburtsstadt Weißenhorn feiert am Samstag die Vertonung durch den Weingartner Klosterkomponisten Meingosus Gälle als Oper in drei Akten aus dem Jahr 1796 Premiere.

Die Termine:

Samstag, 5. Juli 2014, 19.30 Uhr

Sonntag, 12. Oktober 2014, 16:30 Uhr

Samstag, 22. November 2014, 19:30 Uhr

http://www.kammeroperweissenhorn.com/index.html

Den Besuch der Premiere kann man mit einem Besuch der bis 6. Juli laufenden Sailer-Ausstellung im Heimatmuseum kombinieren. Der Oktober-Termin lässt sich mit dem Sailer-Symposion am 11. Oktober verbinden.

http://www.weissenhorn.de/staticsite/staticsite.php?menuid=418&topmenu=166

Bilder vom ANR-Ringtreffen in Weingarten

Narrentreffen aller Zünfte des Alemannischen Narrenrings, veranstaltet vom Narrenverein Bockstall Weingarten.

450 beschriftete Bilder gibt es hier: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:ANR-Ringtreffen_Weingarten_2014

In der SWR-Mediathek ist unter http://swrmediathek.de/player.htm?show=774b6ab0-925a-11e3-8889-0026b975f2e6 das ganze ebenfalls zu besichtigen, mit dem üblichen etwas nervigen SWR-Kommentar.

Mehr zum Verband "Alemannischer Narrenring" gibt's in der Wikipedia unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Alemannischer_Narrenring

und natürlich vom Narrenring selbst unter

http://www.alemannischer-narrenring.de/



Die oben abgebildete Narrenfigur "Schemen-Deifl" der Narrenzunft Ulm ist besonders interessant. Sie verdankt sich einem archäologischen Fund, einer Teufels-Tonmaske aus den Jahren 1470 bis 1500, von der mehrere Fragmente 1990 in Ulm gefunden wurden. Die Maske wurde dann rekonstruiert und wird heute von einer Gruppe der Narrenzunft Ulm getragen.

Mehr dazu hier: http://www.narrenzunft-ulm.de/ueber-uns/zunftgruppen/schemen-deifl

Ethnologische Dokumentation und Städterivalität



Die Frankokanadierin Danièle Bellemare Lee hat einen ethnologischen Dokumentarfilm über die Fasnet in Weingarten und Ravensburg und die Rivalität beider Städte gedreht. Man darf angesichts des Trailers durchaus gespannt sein. Premiere ist am 6. Februar 2014 in der Linse in Weingarten. Siehe http://bellemarefilm.de/

Da man Weingarten in Ravensburg in keinem anderen Bereich auf Augenhöhe wahrnimmt, ist es mit der Rivalität nicht so weit her wie manche denken. Zumindest von Ravensburger Seite her ist sie an der Fasnet eher eine gekünstelte, die die doch eher traditionsarme Ravensburger Fasnet nutzt, um sich selbst ein bisschen wichtig zu machen. Weil sich die Weingärtler in ihrem ewigen Minderwertigkeitskomplex immer so schön über alles aufregen, lässt man den ein oder anderen blöden Spruch ab. Und wenn Beate Falk vom Stadtarchiv mal wieder einen wohldosiert provokativen historischen Artikel in der Zeitung plaziert, etwa wie den zur Tiroler Herkunft der Weingartener Plätzler über den Umweg Ravensburg, dann plustern sich die Weingärtler Plätzler "von 1348" eben ein bisschen auf. Aber viel mehr ist da doch eigentlich nicht.

Bis auf die Zunftmitglieder selbst interessiert sich doch ohnehin kaum ein Ravensburger ernsthaft für die lokale Fasnet (in Weingarten ist das anders). Wir schauen uns am Rosenmontag mit einem Bier in der Hand die Mäschgerle an, und unterhalten uns dabei übers Rutenfest. Und wichtig: immer brav "Fasching" und "Rosenmontag" sagen, dann regen sich die Fasnetsverfechter richtig schön auf (so wie man ja auch konsequent vom "Rutenfestumzug" sprechen muss, um RFK-Mitglieder zur ewig gleichen empörten Replik "das heißt Festzug" zum Mitsprechen zu veranlassen)… Die "Milka" ist ja auch eher Kabarett als Narretei und hat zumindest mit der für Ravensburg immer noch neumodischen schwäbisch-alemannischen Fasnet nichts zu tun.

Ich mag übrigens die schwäbisch-alemannische Fasnet, aber eben dort, wo die festliche Stimmung der ganzen Stadt greifbar ist, wo die Leute das ganze Jahr daraufhin leben (wie in Villingen, Rottweil, und ja, auch ein bisschen in Weingarten). Diese Stimmung gibt es in Ravensburg auch, aber im Juli zum Rutenfest. Die Fasnet hier wird diesen Stellenwert im Stadtleben wohl nie einnehmen können.

Weitere Links:

Welfenfest Weingarten 2013

Bilder vom Festzug heute morgen:

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Festzug_%28Welfenfest_Weingarten%29


Festwagen "Die Welfensage"

Ich war heute das erste Mal in meinem Leben auf dem "Kinderfest" (so hieß es ja bis vor kurzem im Volksmund, den sperrigen Namen "Schüler- und Heimatfest" wusste wohl kaum jemand korrekt zu nennen), und das ist wohl recht typisch für den Ravensburger Rutenfestler: das Fest der Nachbarn wird bestenfalls ignoriert. Das Weingartener Fest wird von Ravensburgern sogar gerne als billiger Abklatsch des Rutenfests abgetan. In der Tat sieht der Umzug in seiner Konzeption und in vielen Details auch wie eine verkleinerte Version des Rutenfestzugs aus, und auch die Trommlergruppen der Schulen erscheinen mangels augenfälliger Unterscheidungsmerkmale eher als Plagiat. Die Trommelei erschien mir dabei mehrheitlich eher lustlos, die Kostüme/Uniformen aller Trommelgruppen in jeder Hinsicht verbesserungsbedürftig, und mit der katholisch-barocken Pracht von Weingartner Fasnet und Blutritt war die Stimmung nicht recht vergleichbar. Als "Kinderfest" scheint das Fest aber sehr gut zu funktionieren, die vielen Kinder im Festzug waren mit viel Begeisterung bei der Sache. Aus Ravensburger Arroganz wird gerne vergessen, dass das Weingartener Kinderfest fast so alt wie das Rutenfest ist und die Weingartener Schülertrommler schon aus dem 19. Jahrhundert stammen. Jedenfalls sind die ununterbrochenen Traditionen des Kinderfests allemal älter als die der Plätzler (die sich gerne auf das 14. Jahrhundert berufen, aber letztlich nach einem völligen Einschlafen der ab Mitte des 19. Jh. nachweisbaren Tradition aus der Wiederbelebung der 1920er Jahre stammen). Das Welfenfest hat wohl durchaus Potential, wobei eine noch weitere Angleichung an das Rutenfest sicherlich die unsinnigste Zukunftsvision für das Fest sein dürfte. Wenn man aus dem breitgefächerten Repertoire der süddeutschen Kinderfeste schöpfen möchte, sollte man sich lieber etwas weiter entfernt bedienen, da gibt es ja wirklich genug schöne Vorbilder.

Zur Geschichte des Kinderfests siehe der interessante Text http://www.welfenfest.de/fileadmin/default/Historie-Welfenfest.pdf auf der ansonsten bislang leider wenig einladenden Seite http://www.welfenfest.de/ Vielleicht sollte man den Geschichtstext einfach mal als PR-Maßnahme als Wikipedia-Artikel veröffentlichen anstatt ihn als im Stil der frühen 90er Jahre formatiertes PDF auf der Welfenfesthomepage zu verstecken.

Oper im Kino jetzt auch in Ravensburg

Das Cineplex in Friedrichshafen zeigt seit Jahren die Liveübertragungen aus der New Yorker MET, mit wachsendem Erfolg. Meist sind an diesen Samstagabenden gar zwei Kinosäle brechend voll, und die Kinoleitung tut alles, um das ganze auch ein bisschen zu einem gesellschaftlichen Ereignis werden zu lassen (Freisekt vor der Vorstellung!). Neben den MET-Übertragungen werden dort nun auch Übertragungen des Bolschoi-Balletts, der Pariser Oper und der Berliner Philharmoniker gezeigt.

Cineplex Friedrichshafen: http://www.cineplex.de/kino/events/event20426/city20/

In Ravensburg gibt es diese Saison eine Wagner-Aufführung live im Kino zu erleben: am Sonntag, 21. 10. 2012, wird die "Tristan"-Premiere aus Nürnberg im Ravensburger Burgtheater zu sehen sein.

CineParc Ravensburg (Frauentor und Burg): http://www.cineparc.de/

"Tristan und Isolde" am Staatstheater Nürnberg: http://www.staatstheater-nuernberg.de/inhalte/index.php?menu=1120&id=29832

Welfenfest Weingarten

Das Schüler- und Heimatfest in Weingarten – oder hieß es Heimat- und Kinderfest? Da man sich das beim besten Willen nicht merken konnte, heißt das Fest seit diesem Jahr Welfenfest. Auch wenn Ravensburger das Fest gerne mal als einen nachgemachten Abklatsch des Rutenfests abtun, handelt es sich dabei übrigens um ein recht altes, eigenständiges Fest, das auf das Jahr 1764 zurückgeht.

http://www.welfenfest.de/
logo

Oberschwäbische Mannigfaltigkeiten

Historisch-litterarisch-bibliographisches Journal der schönen Wissenschaften und der freyen Künste

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Im glad I now registered
Really....this is a handy webpage.
4rx (Gast) - 9. Apr, 08:30
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:30
Aufsätze zum Kloster...
Archivalia vermeldet, dass folgende Aufsätze zu...
Ladislaus - 6. Dez, 14:16
Papiermodelle aus Wangen
Modelle der Stadttore und des Rathauses von Wangen...
Ladislaus - 12. Sep, 16:03
RV-Abenteurer
Bei https://www.facebook.com/y elloworldadventures/...
Ladislaus - 12. Jul, 17:56

Twitter

Suche

 

-

Status

Online seit 3205 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Apr, 08:30

Architektur und Kunst
Bücher und Bibliotheken
Heraldik
In eigener Sache
Internet
Kuriosa
Museen
Personen
Rutenfest
Stadt und Land
Veranstaltungen
Zeitschriften
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren